Knall im Keller: Baunataler Feuerwehr im Einsatz

+
Heizungskeller kontrolliert: Die Feuerwehrleute konnten aber keine Ursache von Knall und Brandgeruch finden.

Baunatal. Alarm für die Baunataler Feuerwehr in der Nacht zum Freitag: Brand in einem Gebäude in Großenritte, so lautete gegen 0.15 Uhr die Meldung. Zum Glück waren aber keine Menschen in Gefahr, Flammen gab es auch nicht, wie sich vor Ort zeigte.

Bewohner eines Zweifamilienhauses am Grünen Weg in Großenritte hatten einen lauten Knall aus dem Keller wahrgenommen und deshalb Alarm geschlagen, so berichtet Feuerwehrsprecher Stephan Faust. Auch von leichtem Brandgeruch war die Rede. Die Feuerwehrleute kontrollierten die Kellerräume, fanden jedoch keine Ursache. Vorsorglich wurde die Heizungsanlage außer Betrieb gestellt.

24 Brandschützer aus Großenritte, Altenritte und Altenbauna waren mit fünf Fahrzeugen ausgerückt. Nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz beendet. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.