Neues Buch stellt 50 besondere Orte vor

Knallhütte gehört zu besten Gasthäusern

Buch über Gasthäuser: So sieht das neue Werk aus, in dem auch die Knallhütte zu finden ist. Foto: nh

Baunatal. Das Brauhaus Knallhütte in Baunatal-Rengershausen gehört zu den 50 schönsten historischen Wirtshäusern Hessens. Das ist jedenfalls das Ergebnis der Autorin Monika Muhlack, die in ihrem neuen Buch „Zu Gast im alten Hessen“ die schönsten Wirtshäuser und Weinstuben zwischen Kassel und dem Odenwald vorstellt.

Das Brauhaus Knallhütte ist eng mit den Brüdern Grimm verbunden, betont die Autorin, die gemeinsam mit der Fotografin Christine Krienke unterwegs war, in einer Pressemitteilung. „Hier nämlich wurde im Jahr 1755 Katharina Dorothea Viehmann geboren, die als Frau Viehmännin in die Geschichte eingehen sollte.“ Von Fuhrleuten und Reisenden hörte sie Histörchen, Sagen und Legenden. „Auf die mündliche Wiedergabe durch die Viehmännin gründeten Jacob und Wilhelm Grimm wesentliche Teile ihrer Kinder- und Hausmärchensammlung.

„Mich hat das sehr gefreut, dass wir dabei sind“, sagt Brauhaus-Chef Frank Bettenhäuser auf Anfrage der HNA. Mit der Tradition des Hauses gehöre die Knallhütte auf jeden Fall auch in das Buch hinein. „Immerhin gibt es bei uns seit 1723 Gastronomie“, erläutert Bettenhäuser. „Das ist eine tolle Sache.“

Die Autorin, Dr. Monika Muhlack, ist ehemalige Mitarbeiterin des Hessischen Landesamtes für Denkmalpflege. (sok)

Zu Gast im alten Hessen, Autor: Monika Muhlack, ISBN: 978-3-86222-138-7, Ausstattung: Hardcover, 184 Seiten, mit über 200 hochwertigen Farbabbildungen, 19.90 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.