Espenauer SPD zu Personalfragen

Knebes führt die Fraktion

Espenau. Das Personalkarussell drehte sich in der konstituierenden Sitzung der SPD-Fraktion für das Gemeindeparlament Espenau. Volker Knebes heißt der neue Fraktionsvorsitzende. Er kam für Karsten Schmacke, der jetzt Stellvertreter ist. Einen Wechsel gab es auch auf der Position des Gemeindevertretervorstehers: Klaus-Dieter Grede wechselte in den Gemeindevorstand, Ulrike Petruch wird von den Genossen für das Amt der neuen Parlamentschefin vorgeschlagen. Da die stärkste Fraktion das Vorschlagsrecht hat, ist es wahrscheinlich, dass Petruch auch gewählt wird.

Sieben Sitze

Spannend könnte es bei der Besetzung des siebenköpfigen Gemeindevorstands werden. Ralf Noll als Erster Beigeordneter ist bei den drei Plätzen der SPD gesetzt, als Dritte neben Grede wird Lori Mackenroth in das Gremium einziehen. Dazu kommen mit jeweils einem Sitz CDU, FWG und die Grüne Liste Espenau. Da die Christdemokraten jedoch bei der Kommunalwahl einen Sitz verloren haben, müssen sich CDU und FWG über den siebten Sitz verständigen. Klappt das nicht, muss gelost werden. (swe)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.