Sozialdemokraten ehrten Ex-Bürgermeister und weitere langjährige Mitglieder

Knoche seit 65 Jahren Genosse

Die SPD ehrte verdiente Parteimitglieder. Auf dem Bild sind zu sehen: Ortsvereinsvorsitzender Hans-Werner Eckhard (von links), sein Stellvertreter Dieter Birkelbach, Barbara Brenne (25 Jahre Mitglied), Walter Knoche, Hilde Schien (40), Gertrud Restat, Bürgermeister Michael Reuter, Marita Wendel (25), Wolfgang Birkelbach und Landrat Uwe Schmidt. Foto: Wohlgehagen

Lohfelden. Seit 65 Jahren hält Walter Knoche der SPD die Treue. Bei der Neujahrsbegrüßung des SPD-Ortsvereins wurde der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Lohfelden, der den Zusammenschluss mit Vollmarshausen und die Entwicklung der Ortsmitte in den 70er- und 80er-Jahren maßgeblich mitgestaltet hat, für seine jahrzehntelange Treue zur Partei geehrt.

Viel Anerkennung und Beifall erhielten auch die frühere Leiterin der Gemeindebücherei, Gertrud Restat, die seit 60 Jahren dabei ist, und der langjährige Vorsitzende des Kaninchenzuchtvereins, Wolfgang Birkelbach, für eine 50 Jahre andauernde Parteizugehörigkeit. Außerdem ehrte der Ortsverein weitere besonders treue Mitglieder.

Man sei stolz auf solche Genossen, sagte Hans-Werner Eckhard, Vorsitzender der SPD Lohfelden, vor etwa 70 Mitgliedern und Gästen im Löwenhof.

So sehr viel Parteiprominenz war diesmal zur Neujahrsbegrüßung nicht angereist. Aber der Unterbezirksvorsitzende und Landrat Uwe Schmidt war da und bescheinigte den Genossen in Lohfelden eine „gute Arbeit“. Er habe Verständnis dafür, dass man Entscheidungen auch einmal verschiebe, wenn noch nicht alle Fragen beantwortet seien, sagte Uwe Schmidt zur Anbindung Lohfeldens an das Straßenbahn-Netz der KVG.

Zuvor hatte Hans-Werner Eckhard das Votum der SPD-Mitglieder für die Bildung einer Regierungskoalition mit der CDU auf der Bundesebene als „wahrlich gute demokratische Entscheidung“ positiv herausgestellt. Die Partei sei lebendig wie lange nicht mehr, sagte der Ortsvereinsvorsitzende. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.