Germania Heckershausen: Heinz Otto Paul und Melanie Sonnenberg beste Schützen

Königspaar überrascht

Geehrt: Schützenmeister Matthias Matthey (von links) überreichte für die 50jährige Mitgliedschaft Dieter Lüders und Philipp Bischoff die Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes in Gold.

Ahnatal. Damit hatte keiner der 70 Mitglieder des Schützenvereins Germania Heckershausen gerechnet: Heinz Otto Paul und Melanie Sonnenberg wurden als König und Königin proklamiert. Sie hatten sich als treffsicherste Schützen erwiesen und repräsentieren nun ein Jahr lang den Verein an der Spitze des neuen Königshauses.

Beim traditionellen Königsfest kehrte der Verein dabei zu seinen Wurzeln zurück und feierte aufgrund der Sanierungsmaßnahmen beim Heckershäuser Gemeindezentrum im ehemaligen Schützenraum in der Gaststätte „Zum Stahlberg“.

Mit der Laserpistole hatten alle Aktiven und sonst passiven Mitglieder die Möglichkeit, eine ruhige Hand zu beweisen. Bevor das neue Königshaus benannt wurde, bedankte sich der Schützenmeister Matthias Matthey bei den bisherigen Amtsinhabern Franz Pfaffenbichler und Doris Felber.

Mit der Proklamation des neuen Könighauses kehrte Felber umgehend als 2. Prinzessin ins Königshaus zurück. Treffsicher zeigten sich auch Friedemann Schönherr als 2. Ritter, Barbara Matthey als 1. Prinzessin, Volker Brandl als 1. Ritter, Christian Siefert als 2. Jugendritter, Natascha Schönherr als 1. Jugendprinzessin und Christian Sonnenberg als Jugendkönig.

Auch Margit Klimm zog ins Königshaus ein, allerdings mit der wenig begehrten Auszeichnung der Eule für den schlechtesten Schuss eines aktiven Schützen.

Verblüfft nahm anschließend das Königspaar Krone und Pokal entgegen. „Das ist eine große Überraschung. Damit hätte ich nie gerechnet“, freute sich König Heinz Otto Paul, der als passives Mitglied mit 10,6 Punkten alle hinter sich ließ. Ebenso wie Melanie Sonnenberg ist er zum ersten Mal König des Heckershäuser Schützenvereins.

Neben der Proklamation des Königshauses wurden zudem verdiente Mitglieder geehrt. Jessica Damm erhielt dabei für zehnjährige Mitgliedschaft die Ehrennadel des Hessischen Schützenverbandes in Silber. Bereits 25 Jahre ist Leni Seher Mitglied im Schützenbund und wurde dafür vom Deutschen Schützenbund mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Bereits 50 Jahre sind Philipp Bischoff, Dieter Lüders und Heinz Thielemann Mitglied im Deutschen Schützenbund und erhielten als Dank und Anerkennung die Ehrennadel in Gold. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.