Konzept für Entwicklung soll kommen

Helsa. Die Gemeinden Helsa und Nieste erarbeiten zurzeit ein gemeinsames integriertes kommunales Entwicklungskonzept (Ikek). Es ist Voraussetzung für die Beantragung von Fördergeld aus dem Landesprogramm zur Dorfentwicklung.

Das nächste Treffen dazu findet am Montag, 29. April, 18.30 Uhr in der Gemeindeschänke in Helsa (Berliner Straße 16) statt.

Beteiligung von Bürgern

Auch die Bürger sind aufgerufen, ihre Vorstellungen einzubringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; wer Interesse an einer Mitarbeit hat, kann hinzukommen und in die Diskussion einsteigen.

Ziele werden formuliert

Bei dem Treffen geht es darum, nach der bereits erfolgten Bestandsaufnahme jetzt Entwicklungsziele aufzustellen. (hog)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.