Umstufung: Landrat lotet Chancen aus

Mit Konzept für die B 7 nach Berlin

+
Uwe Schmidt

Kaufungen/Helsa. Nachdem der Kreistag grünes Licht für Verhandlungen über eine Übernahme der B 7 zwischen Oberkaufungen und Helsa durch den Kreis gegeben hat, wird Landrat Uwe Schmidt das Konzept zur Vermeidung eines Umleitungschaos nach der Fertigstellung der A 44 demnächst im Verkehrsministerium vorstellen.

Das erklärte Schmidt auf HNA-Anfrage. Dabei werden ihn die Bürgermeister von Kaufungen und Helsa, Arnim Roß und Tilo Küthe (beide SPD) begleiten. Das Votum des Kreistags versteht der Landrat gleichermaßen als „Lizenz zum Handeln“ und als Handlungsvollmacht auf Vorrat.

Die Kreisverwaltung werde prüfen, welche Varianten das Hessische Straßengesetz für eine neue Klassifizierung der Straßen im Lossetal biete.

Schmidt sieht nur noch die Möglichkeit, die heutige B 7 als Landes- oder als Kreisstraße weiterzubetreiben. Ermittelt werden soll auch die jährliche finanzielle Belastung für Kaufungen und Helsa, wenn die Gemeinden künftig für die heutige Kreisstraße 7 zuständig wären. Auch die Frage, was an den Straßen baulich noch gemacht werden müsste, soll Thema sein. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.