Opernsängerin in der Kirche Vollmarshausen

Konzert soll Trost spenden

Njeri Weth Archivfoto: nh

Lohfelden. Der November ist der Monat, in dem die Menschen an die Vergänglichkeit des Lebens erinnert werden. Mit einem „Trost-Konzert“ am Freitag, 18. November, ab 18 Uhr in der Vollmarshäuser Kirche (Vollmarshäuser Straße 4, Lohfelden) will die Sängerin Njeri Weth aufmuntern und den Menschen Mut machen.

Gospel und Soul

Die Deutsch-Kenianerin lebt in Spangenberg und ist studierte Opernsängerin. Ihre Lieder sind voller Kraft, sie schöpfen aus zeitgenössischem Gospel und Soul. Begleitet wird die Sängerin von Markus Wentz (Klavier) und Jens Beckmann (Percussion).

Neben der Musik gibt es bei dem Trostkonzert Lesungen und gottesdienstähnliche Elemente, die von Pfarrerin Kerstin Grenzebach und Pfarrer Johannes Weth gestaltet werden. Veranstalter ist die evangelische Kirchengemeinde Vollmarshausen. Der Eintritt ist frei. (hog) Infos: www.trostkonzerte.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.