Aufbau unterhalb des Baunsbergs läuft auf Hochtouren: Am Donnerstag startet das Stadtfest um 16 Uhr

Konzerte, Karussell und Kuchen

Unterhalb des Baunsbergs geht es rund: Seit Montagmorgen werden Buden und Fahrgeschäfte auf dem Vergnügungspark neben der Musikschule aufgebaut. Foto: Jessica Bassing

Baunatal. Zwölf Kilometer Leitungen am Festplatz, Tausende Lampen und Hunderte Arbeitsstunden erfordert der Aufbau für das Stadtfest in Baunatal. Ab Donnerstag wird das Stadtzentrum für vier Tage zur Feier-Meile und lockt viele Besucher an den Baunsberg.

Der Europaplatz, der Marktplatz, der Vergnügungspark neben der Musikschule und das Weindorf vor dem Eon-Gebäude sind zentrale Anlaufstellen des Stadtfestes. Der Startschuss fällt am Donnerstag mit dem Anzapfen um 16 Uhr an der Rathausbühne.

Bereits am vergangenen Donnerstag hat der Aufbau begonnen. „Seit Montag bauen wir im Kernbereich alles auf“, sagt Karsten Koppelin, Hauptorganisator der Veranstaltung. Er blickt dem Festwochenende positiv entgegen. Nicht nur der Aufbau funktioniere sehr gut, bei dem vor allem der Bauhof immense Arbeit leiste, sondern auch die Wetterprognosen stünden dieses Jahr besser. „Vergangenes Jahr hatten wir nicht einmal zehn Grad“, berichtet Koppelin. Wenn das Wetter weiter so gut bleibe, könne man mit mehr als 20 000 Besuchern rechnen.

Höhepunkt des Stadtfests ist der Festzug, der am Samstag um 16 Uhr beginnt. Aufstellung ist am Parkstadion, Ende an der Marktstraße. Kinder können sich täglich von 15 bis 19 Uhr, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr, im Kinderland mit Spielen, Basteln und Rutschen austoben.

Jeden Tag warten außerdem viele Konzerte mit regionalen Künstlern auf die Besucher. Auf der Rathausbühne, auf der Eon-Bühne im Weindorf, im Klimperkasten, am Europaplatz und auf der Rewe-Bühne an der katholischen Kirche treten unter anderem MoveManiaXX, Ray Binder, die Winning Voices, Anni Pleasure and Band sowie die Mike-Leister-Band auf. Musikalischer Höhepunkt für viele wird der Auftritt von Michael Holderbusch mit seiner Band sein. Am Samstag ab 22 Uhr singt die Rockröhre auf der Rathaus-Bühne.

Von Jessica Bassing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.