Kirchengemeinden: Paul Burtzlaff ist neuer Ansprechpartner für junge Baunataler

Kopf voller Ideen für die Jugend

Neuer Jugendarbeiter: Paul Burtzlaff. Foto: de Filippo

Baunatal. Eine gute Nachricht für die Jugendlichen in Kirchbauna, Hertingshausen, Guntershausen und Rengershausen: Die evangelischen Kirchengemeinden der Orte haben seit langem wieder einen Jugendarbeiter. Paul Burtzlaff hat vor wenigen Wochen seinen Dienst angetreten – und er hat viele Pläne.

Die Nähe zur Kirche wurde dem 30-Jährigen in die Wiege gelegt. Er wurde in Indonesien geboren, wo sein Vater als Missionar arbeitete. Später zog die Familie nach Kassel. Dort studierte Burtzlaff Sozialpädagogik, und nebenher verfolgte er zahlreiche soziale Projekte. Er arbeitete unter anderem in einem Jugendzentrum, an einer Schule und in einem Kinderheim, organisierte Veranstaltungen und Ferienaktionen. Erfahrungen, die ihm jetzt zugute kommen.

Viel Spielraum

Was er an seinem neuen Job mag? „Ich habe viel Gestaltungsspielraum“, sagt Paul Burtzlaff. Bei den Angeboten, die er für die Jugendlichen schaffen will, hat er relativ freie Hand. Neben klassischem Konfirmandenunterricht, den der neue Jugendarbeiter mit Aktionen begleitet, sind regelmäßige Treffs, Sportaktionen und Medienprojekte geplant.

So will der 30-Jährige mit Jugendlichen einen Beitrag für einen Filmwettbewerb erarbeiten. Er sei aber auch offen für die Ideen der Mädchen und Jungen: „Über kreative Vorschläge würde ich mich sehr freuen.“ Denn noch stehe er mit der konkreten Planung am Anfang.

Seinen Einstand gab Paul Burtzlaff übrigens bei einer Konfirmandenfreizeit vor einigen Wochen. „Das war ein idealer Start, weil ich dort viele Kontakte knüpfen konnte“, sagt er. Die Jugendlichen seien sehr offen auf ihn zugekommen, hätten viele Fragen gestellt. Besser kann ein Job nicht beginnen. (pdf)

Kontakt: über Facebook oder per E-Mail: pburtzlaff@ gmx.net. Die Jugendangebote der Kirchengemeinden sind offen für alle Jugendlichen – auch aus anderen Orten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.