Landtagswahl: Borschel und Schliessmann

Grüne wählten Kandidaten

Edmund Borschel

Kreis Kassel. Die Grünen im Landkreis Kassel ziehen mit den beiden Kandidaten Rolf Schliessmann (Bad Karlshafen) und Edmund Borschel (Baunatal) in die Landtagswahl am 22. September. Beide wurden bei der Mitgliederversammlung am Freitagabend in Niestetal einstimmig gewählt.

Rolf Schliessmann

Schliessmann kandidiert für den Landtagswahlkreis Kassel-Land I, der die nördlichen und westlichen Kreiskommunen umfasst. Schliessmann ist Verwaltungs- und Datenschutzfachmann und ausgebildeter Mediator. In seiner Bewerbungsrede führte er aus, dass er sich für eine gute Kinderbetreuung mit ausreichenden Kitaplätzen und eine Schulpolitik stark machen werde, die die Kinder nach ihren Fähigkeiten fördert.

Für den Wahlkreis Kassel-Land II wurde Edmund Borschel als Kandidat bestimmt. Dieser Wahlkreis umfasst die Kommunen im Speckgürtel von Kassel. Borschel ist Studienrat und lehrt an einer Kasseler Schule. Er will sich für den Ausbau einer regionalen und interkommunalen Energieversorgung einsetzen, der in Einklang und in Abstimmung mit der Bevölkerung stattfinden müsse.

Die Ersatzkandidaten sind Monne Lentz (Kassel) und Gudrun Bednarek-Siegfried (Schauenburg). (hog)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.