Genauer Termin steht noch nicht fest

Weiterbau der A44: Tunnel Küchen wird erst im Frühjahr freigegeben

+
Sicherheit im A44-Tunnel Küchen: Gut sind hier die weißen LED-Lichtpunkte am Fahrbahnrand zu erkennen. Sie sollen bei schlechter Sicht zum nächsten Notausgang leiten. Am linken Bildrand ist eine Notrufkabine mit Feuermelder und Feuerlöscher in die Tunnelwand eingebaut. Die großen Lüfter an der Tunneldecke sollen im Brandfall die Röhren weitgehend rauchfrei halten.

Kreis Kassel/Küchen. Der neu gebaute A44-Tunnel Küchen zwischen Lichtenau-Ost und Waldkappel-Hasselbach wird voraussichtlich erst im Frühjahr für den Verkehr freigegeben.

Ein genauer Termin steht noch nicht fest. „Auf keinen Fall aber wird die Freigabe vor Mitte April erfolgen“, sagt Hessen Mobil-Sprecher Horst Sinemus.

Der zunächst bekannt gegebene Termin am 28. Februar entfällt somit. Grund: Zwar werden zu diesem Zeitpunkt fast alle Tests an der technischen Ausstattung des Tunnels abgeschlossen sein. Doch steht dann immer noch ein mehrwöchiger Probebetrieb ohne Verkehr auf dem Programm. Die Freigabe des Tunnels Küchen im A44-Bauabschnitt 6 ist zusammen mit der Freigabe der Bauabschnitte 7 (Waldkappel-Hasselbach bis Waldkappel-Ost) und 8 (Anschlussstelle Waldkappel Ost) vorgesehen.

Tunnel Küchen hat Feuertaufe bestanden 

Indessen hat der Tunnel Küchen in Sachen Brandsicherheit seine Feuertaufe bereits bestanden. Bei den technischen Probeläufen, die bereits seit Januar – auch in Kooperation mit der Feuerwehr – absolviert wurden, stand vor allem das Verhalten und das Zusammenspiel der Sicherheitstechnik im Vordergrund. Fazit: Auch bei unterschiedlichen Brandszenarien im Tunnel „haben alle technischen Gewerke einwandfrei funktioniert“, sagt Sinemus.

Jeder Brandalarm setzt eine Kette sicherheitstechnischer Reaktionen in Gang. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Lüftung. Im Ernstfall vermag sie die Tunnelröhren weitgehend rauchfrei zu halten. Das ist elementar für Feuerwehr und Rettungskräfte – sie brauchen einigermaßen gute Sicht, um im Brandfall überhaupt Menschen retten und das Feuer bekämpfen zu können. Löschwasser kann direkt im Tunnel gezapft werden – alle 150 Meter steht ein Hydrant zur Verfügung. Aber: Eine Sprinkleranlage existiert allerdings nicht. Grund: Nicht alle Feuer sollten oder dürfen mit Wasser gelöscht werden.

Automatische Vollsperrung im Brandfall

Zeitgleich werde im Brandfall der noch nicht in den Tunnel eingefahrene Autobahnverkehr durch eine Notsperrung mittels Ampel und Schranke für beide Fahrtrichtungen gestoppt, sagt Sinemus.

Die Beleuchtung im Tunnel Küchen werde automatisch auf Vollbeleuchtung geschaltet und eine Evakuierungsbeleuchtung (weiße LED-Lampen an den Fahrbahnrändern) aktiviert. Auch werden über die Lautsprecheranlage vordefinierte Texte in Deutsch, Englisch und Französisch ausgegeben, um das Verhalten der im Tunnel befindlichen Autofahrer adäquat zu lenken.

Seit Januar wurden diese technischen Tests auch mit den zuständigen Feuerwehren durchgeführt. Am 21. Januar hatte es eine Übung mit der Feuerwehr Waldkappel gegeben. Bevor der Tunnel für den Verkehr freigegeben wird, ist noch eine Vollübung mit mehreren Wehren und unter Simulation von Unfallfahrzeugen und Rauch geplant.

Die Bauabschnitte 

In einer Serie werden die Bauabschnitte vorgestellt:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.