In Baunatal und Ahnatal

"Lasst uns die Gläser heben": Dorfrocker haben neues Video in der Region gedreht

+
Gute Freunde: Die Band mit Tobias (von links) , Video-Hauptdarsteller Günter Schiele, Markus und Philipp hat einen engen Kontakt zu Holger Weber vom Deltha Fitness Club in Ahnatal.

Kassel/Baunatal/Ahnatal. Zwei ausverkaufte Konzertabende auf der HNA-Wiesn 2016 und 2017. Hautnaher Kontakt zu den Fans bei der Airport-Gaudi im April in Calden. Die Band „Die Dorfrocker“ hat eine intensive Verbindung nach Nordhessen.

Das gipfelte jetzt darin, dass die Brüder Tobias, Markus und Philipp ihr neustes Musik-Video im Raum Kassel gedreht haben. Der Clip zu „Lasst uns die Gläser heben“ ist ab sofort auf der Internet-Seite der Dorfrocker zu sehen.

„Wir haben einen ganz besonderen Bezug zu Kassel und zu Baunatal“, sagt Dorfkind Markus Thomann im Gespräch mit der HNA. „Die Wiesn war zweimal ausverkauft. Das ehrt uns.“ Zu mehreren Leuten aus Kassel und Umgebung halten die Brüder engen Kontakt, etwa zu den HNA-Moderatoren Onkel und Mac sowie zu Holger Weber vom Ahnataler Deltha Fitness Club.

„Es ist eine echte Freundschaft geworden“, sagt Holger Weber. Unter anderem besuche er die Band bei deren eigenem Festival im fränkischen Kirchaich. „Da sitzen wir mit den Familien auch schon mal im Garten und trinken Kaffee.“ In dem Fitnessstudio an der Rasenallee beginnt auch das neue Musik-Video. Im Bistro fällt den Brüdern der frustrierte „Benno“ (Günter Schiele) auf. Mit ihm beginnen die Musiker ein Gespräch. Letztendlich lässt sich Benno von der Fröhlichkeit der drei anstecken. Und er landet sogar auf der Wiesn-Bühne an der Knallhütte – und feiert gemeinsam mit 2600 Fans.

Er sei eher zufällig zu dem Video-Dreh gekommen, verrät Schiele. Er sei als ganz normaler Fan bei einigen Auftritten dabei gewesen. Irgendwann hätten ihn die Jungs gefragt, ob er nicht mitmachen wolle. Gedreht wurde der neue Clip auch im Hotel Ambassador in Baunatal und auf dem Gelände der Hütt-Brauerei.

„Lasst uns die Gläser heben“ sei eine Vorab-Single zu dem neuen Album, das die Band im nächsten Jahr auf den Markt bringen will, erläutert Markus Thomann. Mehr zu dem dritten Album der Dorfrocker nach „Holz“ und „Heimat. Land. Liebe.“ könne er noch nicht verraten.

Das Stück sei jedenfalls ein Dankeschön an die Fans zum zehnjährigen Bestehen der Band. „Die jüngsten Live-Auftritte waren alle ausverkauft“, äußert sich der Mann mit dem Akkordeon zufrieden. „Nach Baunatal sind mehrere Busse mit Fans von weither gekommen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.