FDP-Politiker Lasse Becker gibt Mandat als Kreistagsabgeordneter ab

Lasse Becker

Kreis Kassel. Lasse Becker gibt zum 31. August sein Mandat im Kreistag ab. Das teilte der Vellmarer FDP-Politiker am Donnerstagmorgen mit.

Ab dem 1. September wird er in Burgwald (Waldeck-Frankenberg) leben und arbeiten. Heike Giede-Jeppe aus Grebenstein wird auf den 32-Jährigen als Kreistagsabgeordnete folgen. „Die Wähler erwarten zu Recht, dass ein Kreistagsabgeordneter auch für für ihre Belange vor Ort ansprechbar ist“, begründet Becker seinen Rücktritt.

Becker trat 2000 den Jungen Liberalen in Kassel bei und konnte bereits ein Jahr später als jüngster Kommunalpolitiker Hessens im Alter von 18 Jahren in den Kreistag des Landkreises Kassel nachrücken. Von 2001 bis 2006 war er in der FDP-Kreistagsfraktion für den Bereich Bildungswesen und Kultur sowie die Regionalreform zuständig. 2006 und 2011 wurde er wieder in den Kreistag gewählt.

Becker war zudem von 2004 bis 2009 Landesvorsitzender der hessischen Jungen Liberalen und ist seit dem Jahr 2005 Landesvorstandsmitglied der FDP Hessen. 2010 wurde Becker auf dem Bundeskongress in Bonn zum Vorsitzenden der Jungen Liberalen gewählt - das Amt bekleidete er bis Oktober 2013. Seit 2011 ist er Mitglied des FDP-Bundesvorstands.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.