So entsteht der Windpark Kreuzstein im Kaufunger Wald

Windpark Helsa 5293+5299Kaum zu erkennen: Zwei Monteure werden zum obersten Betonring in gut 40 Meter gehievt. Dort steigen sie auf die Montageplattform im Inneren. Von dort wird der nächste Ring von innen verankert.
1 von 7
Windpark Helsa 5213+5215+5217Der 120 Meter hohe Kran wuchtet den nächsten Betonring in die Höhe. Im inneren des Turmes warten bereits die Monteure für den Zusammenbau.
2 von 7
Windpark Helsa 5213+5215+5217Der 120 Meter hohe Kran wuchtet den nächsten Betonring in die Höhe. Im inneren des Turmes warten bereits die Monteure für den Zusammenbau.
3 von 7
Windpark Helsa 5293+5299Kaum zu erkennen: Zwei Monteure werden zum obersten Betonring in gut 40 Meter gehievt. Dort steigen sie auf die Montageplattform im Inneren. Von dort wird der nächste Ring von innen verankert.
4 von 7
Windpark Helsa 5333:Schwertransporter liefern die Halbschalen der Betonringe an.
5 von 7
Windpark Helsa 5325:Das Fundament für den Turm. 800 Kubikmeter Beton fließen in das Fundament.
6 von 7
Windpark Helsa 5337:Vor dem letzten noch zu montierenden Rotor v.l.n.r.: Bauleiter Sebastian Schmidt und die Geschfftsführer der Windpark Kreuzstein GmbH & Co.KG, Martin Rohmund und Tobias Eigenbrod.
7 von 7

Kreis Kassel. Im Kaufunger Wald entsteht ein Windkraftpark. Die acht Anlagen sind bereits meterhoch. Wir geben einen exklusiven Einblick in die Arbeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Flutwelle rollte durch Kaufungen - Folge des Sturms Burglind
Kaufungen. Vermutlich auch wegen des starken Regens ist am Mittwochmittag in Kaufungen ein Regenrückhaltebecken mit …
Flutwelle rollte durch Kaufungen - Folge des Sturms Burglind
Auto landet bei Unfall in Baunatal auf Friedhof
Auto landet bei Unfall in Baunatal auf Friedhof