Kommentar zur Wahl des SPD-Unterbezirks-Vorsitzenden: Jetzt beginnt die Arbeit

Der 39-jährige Timon Gremmels ist neuer Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Kassel-Land. Dazu ein Kommentar von HNA-Redakteur Peter Kilian.

Der erwartete Generationswechsel im Vorsitz des SPD-Unterbezirks Kassel-Land ist vollzogen. Mit 91,7 Prozent der abgegebenen Stimmen erzielte Timon Gremmels zwar kein Traumergebnis, aber der Start als SPD-Kreischef ist auch nicht mit einem Makel behaftet.

Die nächsten zwei Jahre muss der 39-Jährige aus Niestetal nun beweisen, dass ihn nicht allein sein Alter befähigt, die „alte Tante SPD“ im Landkreis Kassel wieder auf Vordermann zu bringen. Ein erster Gradmesser wird die Kommunalwahl im nächsten Jahr sein. Gremmels selbst hat die Messlatte hier sehr hoch gelegt: Er will die absolute Mehrheit im Landkreis zurückerobern. Warten wir es ab.

Sollte das nicht gelingen, wird der Nachfolger Uwe Schmidts sicher nicht sofort infrage gestellt. Aber erste Kratzer am Lack dürften zurückbleiben. Und die machen sich nicht gut, wenn nach höheren Zielen geblickt wird. Der eine oder andere Posten ist für den Landtagsabgeordneten Gremmels durchaus interessant.

Lesen Sie auch:

- Timon Gremmels neuer SPD-Chef im Landkreis Kassel

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.