Verträge perfekt: 109 Kommunen steigen bei EAM ein

Kreis Kassel. Die Vertreter von 109 Städten und Gemeinden aus dem Geschäftsgebiet der EAM („Energie aus der Mitte") haben jetzt die Verträge über ihre Beteiligung an dem Versorgungsunternehmen unterzeichnet.

Sie übernehmen insgesamt 35,3 Prozent des von zwölf Landkreisen und der Stadt Göttingen wiedergegründeten Strom- und Gaslieferanten. Borkens Bürgermeister Bernd Heßler (SPD), der die Beitrittsverhandlungen auf Seiten der Kommunen geführt hatte, sprach von einem „historischen Tag für die Energieversorgung in unserer Region“. Die Tür für die Beteiligung weiterer Kommunen stehe weiterhin offen, sagte EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom.

Von den 29 Städten und Gemeinden im Landkreis Kassel beteiligen sich 17. Es sind dies Ahnatal, Baunatal, Calden, Fuldabrück, Fuldatal, Grebenstein, Helsa, Immenhausen, Liebenau, Lohfelden, Naumburg, Nieste, Oberweser, Reinhardshagen, Schauenburg, Söhrewald und Vellmar. Die übrigen unterhalten unter anderem eigene Stadt- und Gemeindewerke. (ket)

Rubriklistenbild: © AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.