Senioren-Union will Williges für den Landtag

Kreis Kassel. Die Senioren-Union Kassel-Land unterstützt die Kandidatur des CDU-Kreisvorsitzenden Frank Williges (Helsa) für den nächsten hessischen Landtag. Nach Meinung der älteren Christdemokraten ist Williges in der Lage, alle gesellschaftlichen Gruppen im Wahlkreis Kassel-Land gut zu vertreten.

Hingegen sagt die Senioren-Union nein zur Wahlrechtsreform in Sachen Bundestag, die im Ergebnis eine Aufstockung des Berliner Parlaments um 60 bis 70 Abgeordnete bedeuten werde. Preiswertere Lösungen seien möglich, heißt es in einer Pressemitteilung.

Es könne nicht sein, so sagt Kreisvorsitzender Helmut Engemann (Schauenburg), dass die USA mit 300 Millionen Bürgern ein Parlament mit 435 Abgeordneten haben, während es in Deutschland bei gut 80 Millionen Einwohnern bis zu 730 sind. Zumal im Gegenzug der sogenannte kleine Mann Sparmaßnahmen hinnehmen müsse. Die CDU-Senioren fordern den Bundestag zum Maßhalten auf. (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.