2013 keine Broschüre mit Anzeigen geplant

Kreis warnt vor falschen Werbern

+

Kreis Kassel. Der Landkreis Kassel warnt vor Anzeigenwerbern, die vorgeben, im Auftrag des Kreises Inserate für eine Broschüre einzuwerben. „Aktuell scheint es hier einen Trittbrettfahrer zu geben“, sagt Landkreis-Sprecher Harald Kühlborn.

Eine Neuauflage der Broschüre des Kreises sei aber 2013 nicht geplant. Kühlborn: „Nach unseren Recherchen handelt es sich um Vertreter eines Unternehmens mit Sitz in der Tschechischen Republik, mit dem wir keinerlei Geschäftsbeziehung unterhalten.“ Der Pressesprecher empfiehlt, auf die überteuerten Anzeigenangebote nicht einzugehen und sich vor der Unterschrift unter einen Vertrag beim Landkreis zu informieren. Und: Jedes offiziell beauftragte Unternehmen könne ein Schreiben des Kreises mit den Kontaktdaten Kühlborns vorweisen. (ing)

Info: Tel. 05 61/10 03 15 06, E-Mail an harald-kuehlborn@ landkreiskassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.