Ein Kreuz per Sandstrahl machen

Steine waschen: Kirchenvorstandsmitglied Klaus Heine, Birgit und Henner Albert (Zweiter von rechts) aus Hertingshausen, sowie Inge Heinze, Sabine Damm, Erika Siebert und Reinhard Paar (vorn rechts, alle Kirchenvorstand Altenbauna) machen mit. Foto: Sommerlade

Baunatal. „Dein Kreuz zählt“ – dieser Spruch wird in den nächsten Wochen wohl öfter mal auf Baunatals Straßen, Mauern oder Gebäudewänden zu lesen sein. So wie jetzt vor der Metzgerei Krug in Altenbauna.

Das Motto, das per Sandstrahl auf den gepflasterten Bereich rund um den Parkplatz aufgebracht wurde, steht nicht etwa für die Bundes- und Landtagswahl, sondern für die Kirchenvorstandswahl am 29. September. „Die heiße Phase der Wählermobilisierung zur Kirchenvorstandswahl steht bevor“, erklärt Inge Heinze vom Kirchenvorstand Altenbauna die Aktion. Die alle sechs Jahre stattfindende Wahl des Kirchenvorstands werde erstmalig von der Landeskirchen-Aktion „Steine waschen“ begleitet.

Wie in über 20 Gemeinden der Landeskirchen erhalten auch in Baunatal Straßen, Gehwege und Betonmauern den aufgestrahlten Hinweis auf die bevorstehende Wahl. Dafür wurde eine ein mal zwei Meter große Edelstahlschablone mit dem Logo der Kirchenvorstandswahl mit einem Sandstrahlgerät so besprüht, dass die Zeichnungen des Logos auf dem Untergrund heller und frischer erscheinen und sich so vom Untergrund absetzen.

Die Schablonen-Kampagne ist aber nicht die einzige Aktion der Kirchengemeinde Baunatal-Altenbauna. Bis zum Wahltag treffen sich die neuen Kirchenvorstandskandidaten jeden Samstag an verschiedenen Plätzen in Altenbauna, um sich den Gemeindemitgliedern vorzustellen. Am 21. September findet das nächste Treffen vor dem Logo am Pennymarkt statt.

Am 29. September warten die Kandidaten auf dem Marktplatz im Einkaufszentrum vor der zukünftigen Begegnungsstätte Kirche und Diakonie. Im Einkaufszentrum tritt der Chor „Echo“ auf, zudem gibt es ein Kinderprogramm. (zms)

Weitere Informationen zu den Wahlen gibt es unter: www.kirche-altenbauna.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.