„Seit einer Woche keine Post“: Kritik aus Altenritte

+
Liegengeblieben: Anwohner aus Altenritte kritisieren, dass sie seit Tagen keine Post bekommen haben. Archivfoto: dpa

Baunatal. „Wir haben seit einer Woche keine Post im Kasten", sagt Willi Poppenhäger aus Altenritte. So wie ihm ging es in den vergangenen Tagen wohl mehreren Anwohnern des Baunataler Stadtteils.

Nach Angaben der Post in Frankfurt war in einem Bezirk in Altenritte die Stammzustellerin ausgefallen, was zu den Verzögerungen führte.

Auch Karin Kostka vermisste Postsendungen im Briefkasten. Viermal habe sie bei der Hotline der Post angerufen, ohne dass jemand zurückgerufen habe, berichtet die Altenritterin. „Die können einem doch wenigsten mal Bescheid sagen, dass es zu Verzögerungen kommt.“

„Ich kann mich nur entschuldigen“, sagt Stefan Heß von der Post in Frankfurt. Die Stammzustellerin sei Freitag und Samstag ausgefallen. Eine Aushilfe habe die Tour an den Tagen nicht gepackt. Eine zusätzliche Hilfskraft, die unterstützen sollte, sei dann noch bei einem Unfall verletzt worden und musste von einem Notarzt behandelt werden, berichtet Heß weiter.

Der Postsprecher geht davon aus, dass die Zustellung in dem Baunataler Bezirk spätestens ab Mittwoch wieder in geordneten Bahnen läuft. Grundsätzlich, so Heß, sei es immer schwierig, wenn ein Stammzusteller ausfalle.

Von Sven Kühling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.