Werke von Schauenburger Wolfgang Pfeil sind im Regionalmuseum Wolfhagen

Dem Künstler ganz nah

Naturbilder: Die Werke von Wolfgang Pfeil werden zwei Monate lang im Regionalmuseum Wolfhager Land zu sehen sein. Foto: privat

Schauenburg/Wolfhagen. „Aus einem ganzen Leben“ - so lautet das Thema der Sonderausstellung im Regionalmuseum Wolfhager Land, bei der Werke von Künstler Wolfgang Pfeil aus Schauenburg-Elmshagen präsentiert werden. Die Eröffnung findet am Mittwoch, 26. März um 19.30 Uhr, statt. Vorgestellt werden Werke aus aus der Malerei, Grafik und Keramik.

Seit 1980 lebt der heute 86-jährige Pfeil mit seiner Familie in Schauenburg-Elmshagen. Das Regionalmuseum zeigt einen Querschnitt aus einer rund 60 Jahre langen Schaffenszeit. Dabei werden künstlerische Experimente zu sehen sein, wenngleich Landschaftsbilder den inhaltlichen Schwerpunkt darstellen.

Collagen

Was Materialwahl, Technik und Stilrichtung anbelangt, so lässt sich nach eigenen Angaben keine einheitliche Stilrichtung erkennen. Seine Bilder reichen von naturalistisch bis modern und die Ausstellung zeigt Aquarelle, Collagen und Drucke neben Werken in Acryltechnik. Nachdem Wolfgang Pfeil im Alter von 41 Jahren seine musikalische Karriere beenden musste, verschrieb sich der aus Plauen stammende Künstler intensiv der Malerei. Zuvor studierte er in Kassel, Frankfurt und Detmold Musik, ehe er nach einer Begegnung mit Maler Paul Erhardt seine Leidenschaft zur Malerei entdeckte. So sagt Pfeil heute, dass er ohne diesen Kontakt vielleicht nicht zum Maler geworden wäre. Pfeils Kunstwerke können vor Ort gekauft werden.

Bis 2. Juni

Die Ausstellung läuft bis zum 2. Juni • Weitere Informationen: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstraße 1, 0 56 92/99 24 31, www.regionalmuseum-wolfhager-land.de. • Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 10 bis 13 Uhr, Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung. (nic)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.