Komödiant Piet Klocke hat seine sehr spezielle Sicht der Welt: Gastspiel am 20. August

Es kullert ihm aus dem Gehirn

Musik machen sie auch: Piet Klocke und Simone Sonnenschein beim Sommer im Park 2009 in Vellmar. Archivfoto: Herzog

Baunatal. Der Mann ist ein großer Denker – nur beim Formulieren seiner Gedankengänge, da hapert es manchmal. Nicht jeder Satz von Komödiant Piet Klocke kommt auch am Ziel an, mancher bleibt bei der Hälfte der Worte hängen. Kostprobe: „Dass ich mehrere bin, weiß ich, Hauptsache es wirkt sich nicht steuerlich ungünstig ...“

Zusammen mit Partnerin Simone Sonnenschein kommt Klocke am Samstag, 20. August, zum Baunataler Sommer (19.30 Uhr, Stadthalle). Dort tritt der Mann mit den roten Haaren, der hageren Gestalt und unmodischen runden Brille als alles erklären wollender Professor auf.

Doch mit seinem Versprechen, dabei keine abstrusen Theorien zu entwickeln, klappt es natürlich nicht – sie kullern ihm einfach wie Murmeln aus dem Gehirn. Und das besitzt bei Piet Klocke eindeutig einige Schlingen und Windungen mehr als beim gemeinen Homo sapiens, so heißt es in seinem Internet-Auftritt.

„Das Leben ist schön – gefälligst“, so heißt das Programm. Unterstützung erhält Klocke, der auch selbst manchmal zum Instrument greift, von Saxofonistin Simone Sonnenschein.

Klockes Eigeneinschätzung: Hinter der verquasten optischen Erscheinung im karierten Anzug steckt ein verzweifelter Weltphilosoph und heimlicher Optimist, dem das Leben in seiner ganzen Fülle täglich neu über den Kopf wächst. Denn das Leben, „es muss ja“, so Klockes Theorie, „nur, wo ist denn da ein Plan?“ Sollte der verschwunden bleiben, so rät der Spaßmacher als Strategie: „Bloß nicht aufs offene Messer hinausschwimmen.“ (ing)

Preise im Vorverkauf: 19 Euro, ermäßigt 17 Euro, im Dreier-Abo 15,20 Euro (jeweils plus Gebühr); Abenkasse: 22 Euro, ermäßigt 20 Euro. Vorverkauf: HNA-Kartenservice in Baunatal, Europaplatz 1, Telefon 05 61/49 18 90, und in Kassel, Kurfürstengalerie, Telefon 05 61/20 32 04.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.