Lohfelden ist vier Wochen erste Adresse für Künstler aus der Region – Kartenvorverkauf hat begonnen

Kulturfrühling: Auftakt mit Klassik

Vielfältiges Programm: Heike Klein (rechts) und ihre Kollegin Katharina Schaub stellten jetzt das Programm des 5. Lohfeldener Kulturfrühlings vor. Mit auf dem Bild ist die Verwaltungspraktikantin Maike Stehl in einem auf den Frühling einstimmenden Tulpen-Kostüm. Foto: Privat

Lohfelden. 500 rote Tulpen ließ die Gemeindeverwaltung Lohfelden in der Hauptstraße und in der Kasseler Markthalle verschenken, um auf ihren fünften „Kulturfrühling“ aufmerksam zu machen: Lohfelden wird mit dieser Veranstaltungsreihe vom 2. bis 29. März wieder eine erste Adresse für Musiker, Schauspieler und bildende Künstler aus der Region sein.

Die Rathaus-Mitarbeiterinnen Heike Klein und Katharina Schaub stellten das Programm vor. Sie wurden dabei von ihrer Kollegin Maike Stehl unterstützt, die für die Dauer der Präsentation in ein bezaubernd aussehendes Tulpen-Kostüm schlüpfte.

Der Startschuss für das auf vier Wochen ausgedehnte kulturelle Treiben wird am Sonntag, 2. März, fallen: Das mit Musikern des Staatsorchesters besetzte „Consortium Casselanum“ mit Sängerin Ingrid Fröseth gibt dann ab 15 Uhr ein klassisches Konzert in der evangelischen Kirche zu Lohfelden-Vollmarshausen.

Die weiteren Höhepunkte des Frühlingsprogramms: „Falsche Fuffziger“ - Kabarettabend mit den Pömps (8. März, 19.30 Uhr), Musikshow Theater im Centrum Kassel: „The Bruhns Brothers“ (12. März 19 Uhr), Chor-Konzert mit 26 Mitwirkenden der „Chorea Chorcontica“ aus der Partnerstadt Trutnov in Tschechien (15. März, 19 Uhr) „Ein Sommernachtstraum - Aufführung der Montessori Theaterschule Dejavu (21. März, 17 Uhr) und ein Konzert mit „The World Famous Glenn Miller Orchestra“ (29. März, 20 Uhr). Diese Veranstaltungen finden alle im Bürgerhaus in Lohfelden, Lange Straße 20 a, statt.

Reizvoll sind außerdem eine Lesung mit dem Jugendliteratur-Preisträger von 2005 Zoran Drvenkar am 6. März („Die Kurzhosengang“, Beginn 16 Uhr) in der Gemeinde- und Schulbücherei und eine Kunstausstellung mit Arbeiten von Eva-Maria Herz-Rinke. Die Kasseler Malerin stellt im Rathaus (Vernissage mit Kunstfrühstück 23. März ab 10.30 Uhr) Landschafts- und Naturbilder sowie Tusche-Arbeiten auf chinesischem Reispapier aus.

2013 zog der Kulturfrühling mehr als 2300 Besucher an. Diesen Publikumserfolg wolle man jetzt wiederholen, sagte Programmkoordinatorin Heike Klein. Bürgermeister Michael Reuter zeigte sich während der Präsentation erfreut darüber, dass der Kulturfrühling größtenteils von Künstlern aus der nordhessischen Region bestritten werde. (ppw)

Service: Kartenverkauf: Morbitzers Papershops, Hauptstraße 54 (05 61 / 51 39 86) oder Lange Straße 14 in Lohfelden (05 61 / 51 65 41; Schreibwaren Hamel, Kaufunger Straße, Vollmarshausen (0 56 08 / 30 60) und bei Veranstaltungen der Gemeinde Lohfelden an der Rathausinformation, Lange Straße 20 (05 61 / 5 11 02-0), Gemeinde@Lohfelden.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.