Sauber und preisbewusst

Textilpflege Hampe

+
Freundliches Service-Team: Für Berhard Hampe, seine Tochter Jessica Roßbach und Ehefrau Susanne steht der Kunde immer im Mittelpunkt.

Die Textilpflege Hampe im Ratioland Hertingshausen steht für eine schonende und umweltbewusste Reinigung.

Denn Inhaber Bernhard Hampe, Diplom-Ökonom und Textilreinigungsmeister, verzichtet auf umweltgefährdende Lösemittel und setzt auf das schonende KWL-Reinigungsverfahren mit Kohlenwasserstoff.

Das freut die Kunden und die Umwelt. Der 64-Jährige feiert sein 25-jähriges Betriebsjubiläum. Auch während der neubaubedingten Schließung des Ratio war Hampe dort immer für seine Kunden da und hat die neuesten Reinigungsmaschinen angeschafft. Trotzdem hält er die Preise niedrig: „Ich bin immer preisbewusst“, sagt er. Vor fünf Jahren hat der Textilreinigungsmeister zusätzlich die Rapida-Reinigung an der Heinrich-Nordhoff-Straße in Altenbauna übernommen. Diese will er in Kürze modernisieren. (pdi)

Tel. 05665/7215

Die Aktion ist abgelaufen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.