Maßarbeit für schönes Zuhause

Kaminski Raumausstattung

+
Experten für Raumausstattung: Sascha Brede (von links) und Boris Brede werden von der Auszubildenden Lisa Leimbeck tatkräftig unterstützt.

Wer seine Wohnung verschönern will, für den gehört Kaminski Raumausstattung OHG zu den ersten Adressen.

Den Familienbetrieb in Großenritte an der Niedensteiner Straße 3 gibt es seit 25 Jahren, früher war er in Kassel ansässig. Sascha und Boris Brede, die Söhne des Gründers Gerhard Brede, haben vor einem Jahr das Steuer des Raumausstattungsgeschäfts mit großer Werkstatt übernommen. Die beiden Raumausstatter fertigen Möbel nach Maß, polstern Sitzmöbel auf und beziehen diese neu. „Auf fachliche Beratung und Qualität legen wir großen Wert“, sagen die beiden Inhaber.
Im Verkaufsraum erwartet Kunden eine große Auswahl trendiger Design-Bodenbeläge, Plissees, Gardinen und Sonnenschutz-Zubehör. Die Raumausstatter sorgen auch persönlich dafür, alles fachgerecht verlegt und montiert wird.
Kaminski hat montags bis freitags von 9:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 9:00 bis 13:00 Uhr geöffnet. (pdi)

Tel. 05601/965693

Die Aktion ist abgelaufen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.