Von Ladengalerien für Baunataler Innenstadt weiterhin keine Spur

+
So könnte das Baunacenter aussehen.

Baunatal. Ob jemals zwei Ladengalerien in die Baunataler Innenstadt kommen, bleibt weiterhin offen. Auf dem Parkplatz Marktstraße soll das Baunacenter plus Parkdeck entstehen, auf dem Europaplatz das Europacenter.

Das kündigt das Hamburger Unternehmen Procom seit 2008 an.

Die städtische Lenkungsgruppe für die Innenstadt-Entwicklung hat für November von Procom einen weiteren Bericht angefordert. Wobei die Kommunalpolitiker erneut betonten: Sie werden erst dann grünes Licht geben, wenn genug Anbieter Ansiedlungsverträge unterzeichnet haben, und sie wollen keine Billigketten.

„Wir werden diese Hürde nicht aufweichen“, sagt Bürgermeister Manfred Schaub. Vor allem deshalb nicht, weil Billigläden den anderen Geschäften der Innenstadt keine höhere Kundenfrequenz brächten. Das weitere Abwarten schadet nach Ansicht Schaubs nicht. Denn: „Es kostet uns immer noch nichts.“ (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.