372 Läufer beim ersten DAK-Firmenlauf des FTSV Heckershausen

Ahnatal. Die Spannung steigt beim FTSV Heckershausen: Am Donnerstag, 11. August, richtet die Volkslaufabteilung des Vereins den 1. DAK Firmenlauf aus. 372 Breitensportler haben sich für die Veranstaltung angemeldet. 72 Mannschaften, darunter viele Firmen, aber auch Vereine, Verbände, Schulen oder Freundesgruppen, möchten ab 16.30 Uhr an der Sporthalle Rasenallee sportlich Spaß haben.

Sechs Kilometer lang ist die Distanz, die durch die abwechslungsreiche Ahnataler Gemarkung führt. Mit der Veranstaltung sollen auch bislang ungeübte Menschen für das Laufen begeistert werden, um damit nachhaltig die eigene Gesundheit zu fördern.

Zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs sollte es nicht kommen. Die Läufer werden gebeten, die ausgewiesenen Parkplätze am Weißen Kreuz zu benutzen. Ab 16.30 Uhr steht ein Warm-up-Programm an. Fitnessstationen stehen zur Verfügung und auch ein Schuhmobil wird vor Ort sein. Als Erinnerung erhalten die Sportler Mannschaftsfotos. Um 19 Uhr beginnt dann der Lauf.

Der FTSV Heckershausen hofft hierbei auf die Unterstützung der Zuschauer. Insbesondere für Laufanfänger könne das Anfeuern eine wichtige Motivation sein, sagen die Organisatoren.

Im Anschluss an den Lauf steht eine After-Run-Party auf dem Programm, bei der die Veranstalter besonderen Wert auf Geselligkeit legen. Für den reibungslosen Ablauf werden über 50 ehrenamtliche Helfer des FTSV Heckershausen sorgen. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.