Bis September 2013 müssen Vorhaben beim Bundesverkehrsministerium vorliegen

Land Hessen plant sechsspurigen Ausbau der A49

+
Symbolbild

Kassel/ Baunatal . Das Land Hessen plant den sechsspurigen Ausbau der Autobahn 49 zwischen Baunatal-Mitte und dem Autobahnkreuz Kassel-West.

Verkehrsminister Florian Rentsch (FDP) will die Erweiterung für die Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans 2015 anmelden. Das hat er jetzt in einem Brief an Landtagsabgeordneten Timon Gremmels (SPD) mitgeteilt, der sich in Wiesbaden nach dem Stand der Planung erkundigt hatte.

Lesen Sie auch

A49-Ausbau: Besonderer Blick liegt auf Anschluss Baunatal-Mitte

Grundlage für den Umbau von vier auf sechs Fahrstreifen auf dem Abschnitt zwischen VW-Werk und Kassel sei die Verkehrsentwicklung bis ins Jahr 2025, erläutert Martin Weber, Referatsleiter Straßenbau im hessischen Verkehrsministerium. Die Zahl der Fahrzeuge auf der A 49 werde von derzeit täglich 50 000 auf etwa 80 000 ansteigen. Besonderes Gewicht habe die Verkehrsentwicklung im Logistik-Sektor rund um die Hallen von Volkswagen, sagt Weber.

Ein wichtiger Aspekt: Zu Stoßzeiten stauen sich Lkw und Autos bereits jetzt an der Ausfahrt Baunatal-Mitte zurück fast bis auf die Autobahn. Deshalb planen die Behörden seit längerem die Erweiterung der Anschlussstelle.

Bis Ende September muss das Land seinen Wunsch zum A 49-Ausbau in Berlin angemeldet haben. 2016 entscheidet der Bundestag dann über die Fortschreibung des Verkehrswegeplanes. Wenn die Sache beschleunigt werden soll, könne es schon vorzeitig eine Regelung über das Bundesfernstraßenausbau-Gesetz geben, erläutert der Referatsleiter.

Auf den Prüfstand könnte dabei erneut der sechsspurige Ausbau der A 49 an Kassel vorbei bis zur A 7 kommen. Auch Niederzwehrens Ortsvorsteher Harald Böttger hat von solchen Plänen gehört. Trotz steigender Verkehrsbelastung beinhalte das zumindest die Aussicht auf Lärmschutz, sagt er.

Von Sven Kühling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.