Ausgewählte Veranstaltungen unter dem Dach des Ecomuseums Habichtswald in den nächsten Wochen

Landgraf, Natur und Eisenbahnfest

+
Der Hünstein noch auf freiem Feld

Baunatal/Schauenburg. Von der vogelkundlichen Wanderung durch die Fuldaaue bis zum Blick ins Eisenbahnmuseum in Naumburg reicht das Programm des Ecomuseums Habichtswald für die nächsten Monate. Start ist am Donnerstag, 5. Mai.

Mit dabei sind auch Veranstaltungen im Bauna-Tal. Hier einige ausgewählte Termine: • Heinrich Raspe – letzter ludowingscher Landgraf von Thüringen und deutscher König: Vortrag von Dr. Gerhard Grebe (Homberg) am heutigen Donnerstag, 5. Mai, ab 19 Uhr im Baunataler Rathaus, Raum 119. Infos: Verein für Heimatgeschichte und Denkmalpflege Baunatal, Wilfried Volbers, 05 61/49 54 82. • Blick in die Nachbarregion: Vogelkundliche Exkursion durch die Fuldaaue. Dass Stadt und Natur keine Gegensätze sein müssen, soll an diesem Beispiel in Kassel gezeigt werden. Treffpunkt: Sonntag, 8. Mai, um 7 Uhr an der Gärtnerplatzbrücke am Kasseler Auedamm. Infos: Harald Haag, 05 61/5 74 47 68. • Bahnhofsfest in Naumburg: Viele Informationen zur Geschichte der Eisenbahn gibt es am Sonntag, 15. Mai, ab 11 Uhr auf dem Gelände des historischen Bahnhofes in Naumburg. Zum Bahnhofsfest fährt auch die Museumseisenbahn Hessencourrier nach Naumburg. Die Strecke führt von Kassel aus auch über Baunatal und Schauenburg. Fahrkarten und Infos: 05 61/8 07 57 00.

Exkursion auf dem Dörnberg

• Botanische Exkursion über den Dörnberg am Sonntag, 15. Mai, ab 9 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz an der Info-Hütte zum Naturschutzgebiet. Die Leitung haben Sieglinde und Lothar Nitsche. Kontakt: Lothar Nitsche, 0 56 06/35 32. • Halbtagesfahrt zum Märkerstein am Donnerstag, 26. Mai, ab 13.45 Uhr. Start ist an der Haltestelle Stadtmitte in Altenbauna. Als Grenzmerkmal weist der Märkerstein auf uralte Streitigkeiten hin, an denen die Einwohner der Orte Dörnhagen, Guxhagen und Grifte beteiligt waren, bis dieser Grenzstreit im Jahr 1564 beigelegt wurde. Infos: Wilfried Volbers, 05 61/49 54 82. • Die Preisverleihung des Jugendwettbewerbs des Ecomuseums „Altes mit jungen Augen sehen“ findet am Freitag, 27. Mai, in Baunatal statt. Los geht es um 14 Uhr in der Baunataler Stadthalle. Die Organisatoren des Wettbewerbs, der zum zehnjährigen Bestehen des Ecomuseums stattfand, bitten um Voranmeldung für die Präsentation. (sok)

Info Ecomuseum Habichtswald, Tel. 0 56 92/9 87 32 60.

ARTIKEL RECHTS

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.