Umbau Friedrich-Ebert-Allee

Langenbergstraße wieder für Autos offen

+
Wieder geöffnet: Das Abbiegen von der Langenbergstraße auf die Friedrich-Ebert-Allee ist möglich, die Fahrt Richtung Kirchbaunaer Straße mündet allerdings noch in einer Sackgasse.

Baunatal. Schneller als erwartet gehen die Bauarbeiten auf der Friedrich-Ebert-Allee in Baunatal voran. Seit Dienstag ist die Einmündung Langenbergstraße wieder für den Verkehr freigegeben. Dies sollte laut Mitteilung aus dem Rathaus eigentlich erst in der kommenden Woche geschehen.

Autofahrer können nun wieder von der Langenbergstraße in Richtung Rundsporthalle und Musikschule abbiegen. Auch in entgegengesetzter Richtung rollt der Verkehr nach dem Umbau wieder.

Gesperrt ist allerdings ab sofort die Zufahrt von der Kirchbaunaer Straße in die Friedrich-Ebert-Allee hinein. Grund sind die Vorbereitungen für den Bau des neuen Kreisels vor dem Hotel Scirocco. Allein dafür investiert die Stadt Baunatal 1,4 Millionen Euro.

Auch der Verkehr auf der Achse Heinrich-Nordhoff-Straße/Kirchbaunaer Straße ist aufgrund des Kreiselbaus eingeschränkt. In jede Fahrtrichtung bleibe aber eine Fahrspur bestehen, heißt es aus dem Rathaus. Zunächst wird das Rund vor dem Hotel gebaut, ab Mitte Oktober ist die andere Hälfte an der Reihe. Der Scirocco-Kreisel soll bis Ende des Jahres fertig sein.

Im gleichen Zeitraum laufen die Restarbeiten für den Umbau der Friedrich-Ebert-Allee. Die Stadt investiert drei Millionen Euro, eine Million kommt als Zuschuss vom Land Hessen. Zwischen Rudolf-Diesel-Straße und Nordhoff-Straße hat die Allee dann nur noch eine Fahrspur pro Richtung, in der Mitte gibt es teilweise eine Mehrzweckspur unter anderem für Busse.

Nach Vorstellung der Planer soll damit die trennende Wirkung der breiten, innerstädtische Straße aufgehoben werden und das Einkaufszentrum besser erkennbar sein. (sok)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.