43-Jähriger bei Bergshausen schwer verletzt

Lastwagen fuhr auf haltende Pkw auf: 43-Jähriger schwer verletzt

Fuldabrück. Ein 43 Jahre alter Autofahrer aus Kassel ist am Mittwochnachmittag bei einem Auffahrunfall auf der früheren B83 zwischen Kassel und Bergshausen schwer verletzt worden.

Er wurde nach der medizinischen Versorgung an der Unfallstelle in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Bei dem Auffahrunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren, wurden ein Lkw und zwei Pkw zum Teil erheblich beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf zusammen 12 000 Euro.

Laut Polizei hatte der Lkw-Fahrer die beiden Personenwagen, die vor ihm anhielten, zu spät bemerkt. Der Unfall ereignete sich um 16.50 Uhr zwischen der Metro-Kreuzung und Bergshausen.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr eine 28 Jahre alte Mutter aus Kaufungen mit ihrem Wagen in Richtung Kassel. Weil ihr Kleinkind auf der Rückbank unruhig wurde, wollte sie eine Haltebucht auf der gegenüber liegenden Straßenseite ansteuern. Sie bremste ihr Fahrzeug ab und setzte den Blinker links.

Ein 43 Jahre alter Autofahrer aus Kassel bemerkte das Bremsmanöver, er verringerte die Geschwindigkeit ebenfalls und kam mit seinem Pkw zum Stehen.

Hinter den beiden Wagen war ein 7,5-Tonner in gleicher Richtung unterwegs. Der 30-jährige Kasseler am Steuer des Lkw erkannte die Situation vor sich offenbar zu spät. Trotz einer Vollbremsung fuhr er auf den Pkw des 43-Jährigen auf und schob ihn nach rechts in den Straßengraben. Der Pkw wurde total demoliert, der 43-jährige Fahrer schwer verletzt.

Dem Pkw der jungen Mutter versuchte der Lkw-Fahrer nach links auf die Gegenfahrbahn auszuweichen. Der Lkw schlitterte an dem Pkw entlang und kam dann zum Stehen. Die Mutter und ihr Kind blieben dabei ebenso unverletzt wie der Lkw-Fahrer.

Die Straße wurde bis 17.30 Uhr gesperrt. (hog)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.