Lebensräume neu gestalten

+
Unikate auf den Boden: Esche, weiß geölt, als Landhausdiele setzt dekorative Akzente.

Mit dem Meisterbetrieb Steinbock finden die Kunden einen Partner, der mit hoher fachlicher Kompetenz kreative Fußbodenbeläge gestaltet – und dies seit über 50 Jahren.

„Kontrastreiche Materialien, also helle und dunkle Parkettfarben, sind sehr beliebt und lassen Wärme und Behaglichkeit in die Wohnung einziehen. Dabei werden durch Eiche ganz persönliche Akzente gesetzt. Aber auch durch Designerbeläge in Holzplankenoptik und Landhausdielen entsteht eine facettenreiche und authentische Raumoptik zum Wohlfühlen“, sagt Parkettlegermeister Jürgen Steinbock und ergänzt: „Natürliche Produkte steigern die Lebensqualität und erhöhen den Wohnkomfort.“

Qualität aus Tradition

Egal ob die Kunden sich für Massivparkett, Landhausdielen, Fertigparkett, Laminat, Linoleum, PVC-Beläge, CV-Beläge, Designer-Beläge oder Teppichboden entscheiden, der qualifizierte Meisterbetrieb für Parkett- und Fußbodentechnik realisiert gekonnt und präzise alle individuellen Wünsche und Vorstellungen – selbstverständlich mit den dazu passenden Sockelleisten oder Abschlussleisten.

Professionelle Übergänge eines Holzbodens, etwa zu Fliesen, sind ohne Probleme möglich – auch in der Küche oder auf Treppenstufen. Und Jürgen Steinbock weiß aus Erfahrung: „Um sich rundum wohl zu fühlen, sollte gerade auf die Wahl des Bodenbelags geachtet werden.“

Natürlich sind das Abschleifen alter Parkettböden mit anschließender Versiegelung oder dem neuen Ölen grundlegende Serviceleistungen dieses qualifizierten Handwerkbetriebes.

Hoher Qualitätsanspruch

Die Kunden wissen es zu schätzen: Kompetent und zielorientiert erfolgt die Beratung durch Parkettlegermeister Jürgen Steinbock. Dabei profitieren alle Interessenten zudem vom hohen Qualitätsanspruch, neuen Technologien, den geschulten Fachhandwerkern und den umweltfreundlichen Materialien, die von diesem mittelständischen Fachbetrieb verwendet werden. Die Wünsche und Vorstellungen der Kunden, egal ob man sich ein individuell gestaltetes Unikat wünscht oder eine bewährte Standardlösung bevorzugt, bilden die Grundlage für eine Fußbodengestaltung, mit der man sich wohl fühlt.

„Hochwertige Dielen und Parkett sind unempfindlich und leicht zu pflegen. Das rechnet sich langfristig, auch wenn die Anschaffungskosten etwas höher liegen können“, so Jürgen Steinbock.

Vielfältiges Leistungsspektrum

Seit über 50 Jahren steht der Name dieses mittelständischen Familienbetriebes Peter Steinbock für ein variantenreiches Programm an Fußbodenbelägen der unterschiedlichsten Art, das höchsten Ansprüchen an Qualität, Funktionalität und Design gerecht wird.

Parkettlegermeister Jürgen Steinbock führt den Parkett- und Bodenlegerbetrieb äußerst erfolgreich in der zweiten Generation. Zusätzlich kümmern sich acht kompetente Facharbeiter und ein Auszubildender um die Belange der Kunden aus der ganzen Region.

Terminvereinbarungen für einen Beratungstermin sind von Vorteil und werden erbeten. (peh)

Kontakt:

Tel. 05 61 / 82 21 15

www.parkett-steinbock.de

PDF der Sonderseite HGV Vellmar

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.