Projekttage an der Hermann-Schafft-Schule

Leckerlis für den Rettungshund

Ganz bei der Sache: Die Schüler der Hermann-Schafft-Schule (von links) Lenn, Nadine, Greta und Natalie lernten den Umgang mit Rettungshunden kennen. Foto: Büntig

Fuldabrück. Drei Wünsche hatten die Schüler der Hermann-Schafft-Schule in Fuldabrück frei: Aus zwölf Projekten durften sie wählen, womit sie sich im Rahmen der Projekttage zum Thema Gesundheit beschäftigen wollten.

Mit Unterstützung vieler Eltern hatte das Kollegium ein interessantes Angebot zusammengestellt. Entsprechend schwer fiel die Auswahl: Vielleicht etwas Sportliches wählen wie Golf, Tennis, Handball oder Rhythmus- und Tanzspiele? Oder lieber etwas über Erste Hilfe oder gesunde Ernährung lernen? Sehr interessant war auch ein Besuch im Druckzentrum der HNA oder ein Ausflug in den Wald.

Die DRK-Hundestaffel war einer der Favoriten, die Kinder lernten den Umgang mit den Tieren und bekamen einen Einblick in die Arbeit der Rettungshunde. Nach erfolgreicher Bergung durften Lenn, Nadine, Greta und Natalie den Rettungshund mit Leckerlis belohnen. (pbü)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.