Leserfoto: Maikäfer in Kaufungen gelandet

Die Maikäfer sind wieder da. Bei sommerlicher Wärme schwebten jetzt drei Exemplare in der Ernst-Abbe-Straße in Kaufungen ein.

So ganz flugtüchtig scheinen die Krabbeltiere nach dem Winter allerdings noch nicht zu sein. Das musste Ute Link bei einer Geburtstagsfeier auf ihrer Veranda in Oberkaufungen hautnah erfahren: Ein Käfer rauschte im Tiefflug heran und prallte gegen ihren Kopf. Zwei weitere Käfer hatten weniger Probleme mit der Landung, sie ließen sich auf dem Blumenbeet nieder. Ehemann Thomas sammelte die drei Brummer ein und setzte sie - versorgt mit frischen Grashalmen - in ein Einmachglas. „Wir wollten sie den Nachbarskindern zeigen“, berichtete der 59-Jährige. Am nächsten Tag wurden die Käfer dann in die Freiheit entlassen. (hog) Foto: Thomas Link / nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.