Marie und Konrad Rudolph aus Breitenbach feiern heute das besondere Fest der Eisernen Hochzeit

Liebe kam erst auf den dritten Blick

Jubilare: Marie und Konrad Rudolph sind auch noch nach 65 Jahren ein glückliches Ehepaar. Foto: T. Hartung

Schauenburg. Vom Sehen haben sich Marie und Konrad Rudolph schon lange gekannt, bevor es irgendwann im Jahre 1947 klick gemacht hat und aus den Bekannten ein Liebespaar wurde. „Mal haben wir uns als Zuschauer beim Fußball getroffen, andere Male waren wir bei derselben Tanzveranstaltung“, erzählt die 87-jährige Ehefrau. Es sei sozusagen Liebe auf den dritten Blick gewesen, sagt Marie.

Heute feiern die beiden ihre Eiserne Hochzeit. „Ich hatte immer schon ein Auge auf sie geworfen und wusste: die Kleine kriegst du“, berichtet der Senior schmunzelnd. So war es dann auch und am 9. Oktober 1948 wurde geheiratet. Marie ging es am Hochzeitstag gar nicht gut - eine Erkältung hatte sich breit gemacht, hinzu kamen Übelkeit und Kreislaufprobleme. „Absagen konnten wir die Feier nicht, schließlich war das Fleisch bestellt und der Schnaps gebrannt“, erläutert Konrad (87), der bis heute von allen Kurt genannt wird.

Gefeiert wurde in der „guten Stube“ in Maries Elternhaus in Martinhagen. Nach der Hochzeit zog sie mit in das Elternhaus ihres Mannes in die Hufeisenstraße nach Breitenbach, wo das Ehepaar auch heute noch lebt.

Kurt hat bis heute mit den Folgen von Kriegsverletzungen zu kämpfen. Deshalb machte der ehemalige Postbeamte im Laufe der Zeit zahlreiche Kuren, zu denen seine Frau ihn immer begleitete. Auch das Wandern bereitete beiden immer viel Freude.

Außerdem war Kurt Mitbegründer des VdK Ortsverein Breitenbach und ist seit 1937 im TSV Breitenbach und damit Ehrenmitglied des Vereins. Marie hielt sich mit Rehasport fit. In den vergangenen fünf Jahren musste er sich einer Herzoperation unterziehen während sie ein neues Hüftgelenk bekam. Nun sind beide wieder fit und können mit Sohn Hans Günter, Schwiegertochter Ruth, den beiden Enkeln Michael und Thomas, Freunden, Nachbarn und Verwandten ihre Eiserne Hochzeit feiern.

Von Tina Hartung

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.