Lindenkirmes in Vollmarshausen: Vom 5. bis 7. August wird gefeiert

Lohfelden. „3 tolle Tage mitten im Dorf“ ist das Motto der Lindenkirmes, die von Freitag, 5. August, bis Sonntag, 7. August, in Lohfelden-Vollmarshausen gefeiert wird.

Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm mit einer Mischung aus Musik, Spaß und Sport. Am Samstagabend wird Party- und Stimmungsmacher Reiner Irrsinn im Kirmesfestzelt in der Kasseler Straße Vollgas geben.

Zuvor sorgt die FSK Vollmarshausen mit ihrem „2. Vollmarshäuser Dorflauf“ für Bewegung im Dorf. Die Sportveranstaltung wird von Handball-Hallensprecher Bernd Kaiser moderiert.

Der Startschuss für das Volksfest fällt am Freitagabend mit dem Ausgraben der Kirmesflasche. Anschließend spielt „Kirmesvadder“ Gert Kratzenberg mit den „Starboys“ selbst zum Tanz auf.

Dass die Vollmarshäuser Kirmes in diesem Jahr mit dem Lindenfest zusammen gefeiert wird, ist auf die Großbaustelle in der Ortsdurchfahrt zurückzuführen. „Im nächsten Jahr wollen wir wieder unsere Baddschenkirmes feiern“, versicherte Organisator Fritz Kickstein der HNA.

Unter der mächtigen Dorflinde werden Buden, ein Kinderkarussell und Sitzplätze für Kaffee- und Kuchen aufgebaut. Am Samstag- und Sonntagnachmittag spielen hier der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Lohfelden und Welf Kerner am Akkordeon auf. Für die Kinder findet am Sonntagnachmittag eine Kinderkirmes statt. Ein weiterer Programmpunkt ist die Einweihung des von der Gemeinde Lohfelden umgebauten Mehrzweckraums im historischen Schlauchturm. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.