Lkw-Kontrollen auf der B7 - kaum Mängel

Kreis Kassel. Umfangreiche Lkw-Kontrollen nahmen am Freitag Polizeibeamte der Verkehrsinspektion und der Autobahnpolizei auf der B7 im Bereich Papierfabrik vor.

Dabei wurden nach Auskunft von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch bis zum Mittag zwölf Brummis kontrolliert und zwei von ihnen aus dem Verkehr gezogen.

Betroffen war einmal ein Lkw aus der Tschechei, bei dem eine gerissene Bremsscheibe entdeckt wurde. Der Zwölf-Tonner, der mit Stückgut beladen war, wurde wegen dieses gravierenden Mangels bis zur Reparatur vorübergehend stillgelegt. Endstation war auf der B7 auch für den Fahrer eines Tanklastzuges aus Soltau, bei dem die Polizei Probleme mit der Elektronik feststellte.

Lkw-Kontrollen auf der B7 - kaum Mängel

Da der Fahrer mit Lüsterklemmen und Klebeband selbst an den Kabeln gebastelt hatte, eskortierten die Beamten den Tanklastzug zu einer Werkstatt, wo die Elektronik wieder professionell in Ordnung gebracht wurde. Der 30.000 Liter fassende Tank war leer und sollte erst in Kassel gefüllt werden. Im Einsatz waren sieben Polizeibeamte, außerdem je ein Vertreter der Gefahrgutüberwachung von Stadt und Landkreis Kassel und dem Amt für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik beim RP in Kassel. (swe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.