Lkw-Planen wurden aufgeschlitzt: Täter ließen Beute zurück

Fuldabrück. Unbekannte Täter haben am Wochenende bei einer Spedition in der Rudolf-Diesel-Straße im Fuldabrücker Ortsteil Bergshausen an fünf Lkw Planen aufgeschlitzt. Die Täter hatten es laut Polizei offenbar auf die Ladung der Lastwagen abgesehen.

Als die Lkw-Fahrer der Spedition am Sonntagabend ihre Arbeit aufnehmen wollten, entdeckten sie mehrere Kartons mit Flachbildschirmen im Gesamtwert von 10.000 Euro auf dem Firmengelände, die eigentlich auf einem der Lastwagen geladen war. Die Täter hatten die Kartons offenbar dort zum Abtransport bereitgestellt. Warum die Beute zurückgelassen wurde, konnte bisher nicht geklärt werden.

Die Lastwagen waren Samstagnacht gegen 1 Uhr abgestellt worden. Die aufgeschlitzten Planen fielen den Mitarbeitern der Spedition am Sonntagabend gegen 21 Uhr auf. (tzi)

Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich unter 05 61/91 00 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.