Neubau einer Lärmschutzwand

A7 ist am Wochenende zwischen Kassel-Ost und Kassel-Mitte nachts gesperrt

+
Am Wochenende bekommt die Lindenkopfbrücke über der A7 eine Stahlkonstruktion. In zwei bis drei Wochen werden dort Lärmschutzelemente aus Acrylglas eingefügt.

Lohfelden/Kassel. Die A7 wird am Wochenende im Bereich zwischen der Anschlussstelle Kassel-Ost und dem Kreuz Kassel-Mitte gesperrt. Das teilt die Verkehrsbehörde Hessen Mobil mit.

Die Sperrungen erfolgen am Samstag, 10. Juni, und Sonntag, 11. Juni, zwischen 2 und 3 Uhr.

Grund ist der Neubau der Lärmschutzwand im Zuge des achtstreifigen Ausbaus der A7 zwischen dem künftigen Autobahndreieck Kassel-Ost und dem Autobahndreieck Kassel-Süd. Gearbeitet wird an der über die A7 führende „Lindenkopfbrücke“. Sie verbindet Kassel und Lohfelden.

Nächtliche Bauarbeiten in Lohfelden: Lärmschutz für die A7

Bereits am Freitag, 9. Juni, wurde ab 20 Uhr die erste Fahrspur in Fahrtrichtung Süden zwischen der AS Kassel-Ost und dem AK Kassel-Mitte für Vorarbeiten und den Aufbau des Schwerlastkranes gesperrt. Die Fahrspur muss voraussichtlich bis Sonntag um 12 Uhr gesperrt bleiben, da der Kran wieder abgebaut und die Baustelle geräumt werden muss.

Auf beiden Seiten der Brücke wird nach Angaben von Hessen Mobil jeweils ein Stahlfachwerkträger montiert. Beide Träger haben eine Länge von 60 Metern und ein Gewicht von 30 Tonnen. Die Bauteile dienen als Vorrichtung zur Befestigung von Lärmschutzwandelementen aus Acrylglas. Die Elemente bilden den Lückenschluss zu den Lärmschutzwänden an den Brückenwiderlagern der „Lindenkopfbrücke“ östlich und westlich der A7 und stellen damit eine geschlossene Abschirmung zur A7 für die Anlieger her.

Ausbau für den Lärmschutz: Die neue Wand entsteht zwischen dem Autobahndreieck Kassel-Ost und dem Autobahndreieck Kassel-Süd.

„Da die Träger über der Autobahn montiert werden, ist es aus Sicherheitsgründen unumgänglich, die A 7 während des Einschwenkens der Träger jeweils für eine Stunde vollständig zu sperren“, sagt Behördensprecher Horst Sinemus. Während der Sperrungen wird der Verkehr in Richtung Hannover ab dem AK Kassel-Mitte über die A 49 und die Bedarfsumleitung U 41 bis zur AS Kassel-Nord geführt.

Die Umleitung in Richtung Würzburg erfolgt ab der AS Kassel-Nord über die Dresdner Straße bis zur AS Kassel-Waldau der A 49 und weiter über die A 49 zum AK Kassel-Mitte.

Aufgrund der Montagearbeiten ist die Lindenkopfbrücke ab Freitagabend, 21.30 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 12 Uhr, ebenfalls gesperrt. Die Umleitung aus Lohfelden führt ab „Lindenkopfweg“ über den „Leipziger Weg“, den „Käseweg“ und den „Farmerweg“ nach Kassel. Aus Kassel führt die Umleitung ab „Steinbruchweg“ und „Unterer Käseweg“ über den „Lindenhöher Weg“ auf die Straße „Unter dem Steinbruch“ nach Lohfelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.