Acht Tatorte in Stadt und Kreis Kassel

Beutezug an Tankstellen: Täter brachen Münzautomaten auf

Kassel/Lohfelden. Einen regelrechten Beutezug an Tankstellen in der Region haben unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag unternommen. An acht Tatorten in Kassel, Lohfelden und Hofgeismar knackten sie die Münzautomaten von Staubsaugern und Hochdruckreinigern.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. Die Ermittler gehen davon aus, dass alle Fälle auf das Konto derselben Täter gehen.

Als erstes hatte sich am frühen Dienstagmorgen der Mitarbeiter einer Tankstelle an der Nürnberger Straße in Waldaubei der Polizei gemeldet. Dort waren die Staubsaugerautomaten mit einem Hebelwerkzeug aufgebrochen und die 50-Cent-Münzen daraus gestohlen worden. Im Lauf des Tages meldeten sich dann weitere betroffene Tankstellenbetreiber, berichtet Polizeisprecher Matthias Mänz.

An derHolländischen Straße schlugen die Täter zwischen 22.40 und 22.50 Uhr gleich zweimal zu: Innerhalb von nur zehn Minuten wurden an den Tankstellen an der Ecke Bunsenstraße und an der Ecke Wiener Straße die Automaten geknackt. Auch den Tankstellen an der Leuschnerstraße, Höhe Glöcknerpfad, und an der Leipziger Straße kurz vor dem großen Kreisel statten die Täter auf ihrem Beutezug durch Kassel einen Besuch ab.

In Lohfelden-Vollmarshausenwaren die Automatenknacker an der Tankstelle an der Kasseler Straße aktiv. In Hofgeismar waren die Tankstellen an der Neuen Straße und an der Grebensteiner Straße betroffen.

Als Tatwerkzeug benutzen die Diebe Bolzenschneider und Hebelwerkzeuge. Laut Polizei erbeuteten sie in den meisten Fällen lediglich einen zweistelligen Betrag. Auf den Überwachungskameras mehrere Tankstellen waren zwei dunkel gekleidete Männer mit tief ins Gesicht gezogenen Kapuzen zu sehen, die sich an den Automaten zu schaffen machten. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.