Mitarbeiter verwechselte Stoffe

Chemie-Unfall bei Firma in Lohfelden - Ein Arbeiter leicht verletzt

+

Lohfelden. Glimpflich ist ein Arbeitsunfall verlaufen, der sich am Freitagmorgen bei der Firma Technoform im Gewerbegebiet Lohfeldener Rüssel ereignet hat. Laut Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch wurde dabei ein 43 Jahre alter Arbeiter leicht verletzt.

Etwa 20 weitere wurden wegen Atem- und Hautreizungen vom Notarzt an Ort und Stelle untersucht, ins Krankenhaus mussten sie nicht gebracht werden. Nach Auskunft der Feuerwehr war es zu einer chemischen Reaktion zwischen Natronlauge und Kohlenwasserstoff gekommen, bei der Hitze und Rauch entstanden.

Aktualisiert um 16.28 Uhr

Ursache war laut Polizeisprecher Jungnitsch, dass ein 46 Jahre alter Arbeiter an einer Maschine den falschen Schmierstoff nachfüllte. Er habe einen Kanister mit einem anderen verwechselt, der ähnlich aussieht. Die Kanister seien aber ordnungsgemäß beschriftet gewesen, so Jungnitsch. Der 46-Jährige selbst blieb unverletzt.

Um 6.13 Uhr hatte die automatische Brandmeldeanlage bei der Feuerwehrleitstelle Alarm geschlagen, teilte Kreisbrandinspektor Sebastian Mazassek mit. Die Lohfeldener Wehr rückte mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften aus. Als sie am Unglücksort eintrafen, hatten die Beschäftigten bereits die Produktionshalle verlassen – als sehr umsichtig bezeichnete Mazassek dieses Verhalten.

Die Feuerwehr rückte mit leichten Chemieschutzanzügen in das Gebäude vor und band die Gefahrstoffe. Das Amt für Arbeitsschutz wurde eingeschaltet, die Polizei ermittelt. (hog)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.