Schaden wird schrittweise behoben

Viele Telefonleitungen in Lohfelden sind tot

+
Kein Anschluss unter dieser Nummer: Auch in der Straße „Im Paradies“ in Lohfelden sind einige Haushalte ohne funktionierende Telefonleitung. Der Schaden ist bei Bauarbeiten an einer Lärmschutzwand entstanden.

Lohfelden. Viele Telefonleitungen in Lohfelden sind derzeit tot: Das musste Hans-Jürgen Ilse am Montag feststellen, als er den Hörer in die Hand nehmen wollte, um zu telefonieren.

Auch die Schwiegermutter in einem Nachbarhaus hatte kein Freizeichen mehr in der Leitung. „Scheinbar ist das in der ganzen Parkstraße so. Aber auch ,Im Paradies‘ sind die Leitungen tot“, schildert uns Hans-Jürgen Ilse, den wir per Mobiltelefon erreichen konnten. Eine Nachfrage bei der Telekom blieb für den Lohfeldener ergebnislos. „Man sagte mir, dass keine Störung vorliegt und ein Techniker frühestens erst am 6.11. rausfahren könnte“, ergänzte er. Weitere Leser haben sich am Dienstag bei uns in der Redaktion gemeldet, die von der Störung betroffen sind. Auch Unternehmen und Selbstständige, die auf Internet und Telefon angewiesen sind, haben ein großes Problem, da sie für Kunden nicht mehr erreichbar sind.

Auf Anfrage der HNA konnte Telekom-Pressesprecher Hubertus Kischkewitz einen Schaden an einer Hauptleitung bestätigen. „Bei Montagearbeiten an einer Lärmschutzwand wurden drei Hauptkabel beschädigt. Es ist ein immenser Reparaturaufwand nötig. Wir gehen davon aus, dass wir für die provisorische Instandsetzung bis Ende der Woche brauchen werden“, teilte Kischkewitz mit. 1600 Doppeladern seien beschädigt worden, die könne man zunächst nur provisorisch reparieren, da Tiefbaumaßnahmen zur vollständigen Reparatur nötig seien, fügte der Sprecher hinzu.

Für die Kunden heißt es nun geduldig sein, denn die Leitungen werden nur Stück für Stück wieder ans Netz genommen. Telekom-Kunden können über die Technik-Hotline ihren Anschluss umleiten lassen, sofern dies technisch möglich ist.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.