Polizei fand originalverpackte Ware

Diebesbeute aus Drogeriemärkten sichergestellt

Lohfelden. Bei der Überprüfung eines Hotelzimmers in Lohfelden fand die Polizei am Montag mehrere Plastiktüten mit originalverpackten Drogeriewaren im Wert von rund 1000 Euro.

Drei Verdächtige aus Rumänien sollen die Ware erbeutet haben. Am Montagmorgen verständigten Angestellte des Hotels in Lohfelden die Polizei und informierten sie darüber, dass ein Gast seit dem Wochenende nicht aufgetaucht und das Zimmer nicht mehr bezahlt sei. Bei der Überprüfung des Hotelzimmers fanden die Beamten die Drogeriewaren, aber auch Hinweise auf die mutmaßlichen Täter: Die Polizei stellte fest, dass die aus Rumänien stammenden Tatverdächtigen, eine 29-jährige Frau und zwei 25 und 26 Jahre alte Männer, bereits am Freitag bei einem Ladendiebstahl in Nörten-Hardenberg festgenommen wurden. Die seit dem Wochenende in Haft sitzenden Verdächtigen äußerten sich bislang nicht zu der Herkunft der Drogeriewaren. Die Kasseler Polizei bittet um Hinweise, aus welchen Drogeriemärkten die Gegenstände stammen. In Frage kommen dabei der gesamte nordhessische und südniedersächsische Bereich. 

Hinweise zu den Tatorten und Tatzeiten an die Polizei unter Tel. 0561/9100

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.