Starke Rauchentwicklung über Stunden

Feuer in Lohfelden: Papiermüll brannte in Lagerhalle

Lohfelden. Am frühen Mittwochabend brannte in Lohfelden-Crumbach Papiermüll in einer Lagerhalle. Die Feuerwehr war bis in die Nacht vor Ort. Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen zu schließen.

Aktualisiert am Donnerstag um 7 Uhr - Gleich zweimal innerhalb kurzer Zeit hat es am Mittwoch im östlichen Altkreis gebrannt. Um 19.30 Uhr löste die Brandmeldeanlage in einer Halle der Firma Tönsmeier in Lohfelden aus. 

Es dauert nur fünf Minuten bis die ersten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lohfelden mit drei Fahrzeugen Am Fieseler Weg im Ortsteil Crumbach eintrafen. „Wir hatten technischen Dienst“ sagte Einsatzleiter Jan Moog. In der Lagerhalle des Unternehmens, das auf die Verwertung von Wertstoffen spezialisiert ist, war ein Feuer ausgebrochen. 

Dort werden gepresstes Papier und Pappe gelagert. „Der gepresste Müll hat auf einer Fläche von 50 Quadratmetern in einer Höhe von sechs Metern gebrannt, das war ein Problem“, erklärte Moog. Die Feuerwehr musste das brennende Material mit Bagger und Radlager aus der Halle holen und draußen auseinanderziehen, um das Feuer zu löschen. Der Einsatz dauerte bis in die Nacht. Im Einsatz waren 60 Rettungskräfte. 

Neben der Wehr aus Lohfelden waren auch die Berufsfeuerwehr aus Kassel mit einem Wechsel-Atemschutz-Fahrzeug, der Betreuungszug des Landkreises vom Deutschen Roten Kreuz und die Freiwillige Feuerwehr aus Fuldabrück vor Ort. Kurz nach deren Eintreffen am Einsatzort ging der Alarm in Fuldabrück los. Dort hatte ein Wohnhaus gebrannt.

Brand einer Lagerhalle für Papier in Lohfelden

 © Shuhaiber
 © Shuhaiber
 © Shuhaiber
 © Shuhaiber
 © Shuhaiber
 © Shuhaiber
 © Shuhaiber
 © Hessennews.TV
 © Hessennews.TV
 © Hessennews.TV

Rubriklistenbild: © Shuhaiber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.