Feuerwehr und Schulen kooperieren

Kreis Kassel. Der Ort ist sicher nicht zufällig gefällt: Im Landkreis Kassel, wo man sich in Gestalt von Landrat Uwe Schmidt (SPD) seit Langem für eine enge Zusammenarbeit von Schulen und freiwilligen Feuerwehren einsetzt, unterzeichnen Kultusminister Alexander Lorz (CDU) und der Präsident des Landesfeuerwehrverbands, Ralf Ackermann, am Dienstag eine Kooperationsvereinbarung.

Bei dem Treffen in Lohfelden konkretisieren sie damit eine Absichtserklärung vom Dezember 2014. Demnach wird das Kultusministerium Arbeitsgemeinschaften, Projekte und andere Wahlangebote unterstützen, die an Schulen gemeinsam mit den freiwilligen Feuerwehren auf die Beine gestellt werden.

Der Landrat hatte sich dagegen für einen feuerwehrtechnischen Unterricht ausgesprochen - auch um damit das Nachwuchsproblem in vielen Einsatzabteilungen zu entschärfen. Nach Abschluss des Unterrichts hätten die Schüler in die Feuerwehr eintreten können. Auch drei Modellschulen, darunter die Gesamtschule Kaufungen, hatte Schmidt bereits ausgeguckt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.