Arbeiten ruhen an den Feiertagen

Freie Fahrt an Weihnachten auf der Ochshäuser Straße in Lohfelden 

+
Baustelle wird vorübergehend aufgehoben: Ab heute kann der Verkehr auf der Ochshäuser Dorfstraße in dem Bereich unter der A 7-Brücke wieder beide Fahrspuren nutzen. 

Lohfelden. Gute Nachrichten für alle Lohfeldener: Die halbseitige Sperrung der Ochshäuser Dorfstraße unterhalb der A7-Brücke wird jetzt vorübergehend aufgehoben.

Wie die Straßenbaubehörde Hessen Mobil mitteilte, wird die Fahrbahneinengung vor Beginn der weihnachtlichen Baupause zurückgebaut. Somit stehen an dieser Stelle wieder beide Fahrspuren zur Verfügung.

„Sofern es die Witterungsbedingungen zulassen, werden die Bauarbeiten im neuen Jahr zügig fortgesetzt. Je nach Baufortschritt muss dann die halbseitige Verkehrsführung wieder aktiviert werden“, erklärte Horst Sinemus, Pressesprecher von Hessen Mobil. Fußgängern werde empfohlen, auch weiterhin die in Betrieb bleibenden Bedarfsampeln und die ausgewiesenen Überwege zu nutzen.

Derzeit werden im Zuge des achtstreifigen Ausbaus der Autobahn 7 die Brücken an der Ochshäuser Dorfstraße und am Waldauer Weg an die künftige Fahrbahnbreite angepasst und mit einer neuen Lärmschutzwand versehen. Daher ist die Ochshäuser Dorfstraße in dem Bereich unter der Brücke halbseitig gesperrt, der Verkehr wird mit Ampeln geregelt.

Sperrung in Lohfelden bis August 2018

Der Waldauer Weg bleibt auch während der weihnachtlichen Baupause voll gesperrt. Wie die HNA berichtete, sollen die Vollsperrung des Waldauer Wegs und die halbseitige Sperrung des Ochshäuser Dorfstraße unter der A 7-Brücke laut Hessen Mobil bis voraussichtlich Ende August 2018 andauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.