Hessen Mobil: Lkw-Zählung in Lohfelden lief korrekt

+

Lohfelden. In der Diskussion über die Messungen im Zusammenhang mit dem von der Gemeinde Lohfelden beantragten Durchfahrtverbot für Lastwagen, hat die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil Vorwürfe zurückgewiesen, die Messvorrichtungen hätten zeitweise nicht funktioniert.

„Ein Defekt der Zählplatten wäre registriert worden und hätte zu einer Wiederholung der Zählung geführt“, sagte Behördensprecher Horst Sinemus.

Er reagierte auch auf den Vorwurf, wonach der Zeitpunkt der Messung vor dem langen ersten Maiwochenende ungünstig gewesen sei. „Solche Zählungen erfolgen üblicherweise - wie geschehen - über zwei Werktage“, so der Sprecher gegenüber der HNA. Nur weil ein langes Wochenende bevorstand, seien die Zählplatten nicht bereits am Freitag abmontiert worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.