Mit WLan und Drive-In

Hornbach in Lohfelden: Bau- und Gartenmarkt nun vereint

Ab heute geöffnet: Der neue Gartenmarkt der Firma Hornbach ist von der Zeppelinstraße an die Otto-Hahn-Straße umgezogen. Fotos: Schippers

Lohfelden. Mit dem Umzug des Gartenmarktes von der Zeppelinstraße in den Baumarkt an der Otto-Hahn-Straße gibt es bei Hornbach in Lohfelden ab Samstag, 20. Dezember, alles unter einem Dach.

Der neue Gartenmarkt bietet auf 3200 Quadratmetern Verkaufsfläche eine breite Auswahl an Gartenprodukten. „Für unsere Kunden wird der Einkauf jetzt wesentlich einfacher", freut sich Marktmanager Jens Northemann über die Erweiterung.

In dem neuen Gartenmarkt, der heute um 7 Uhr öffnet, gibt es neben einem großen Sortiment an Zimmer- und Freilandpflanzen von Räsenmähern über Bewässerungssysteme bis hin zu Zäunen alles, was der Gartenfreund braucht. Außerdem entstanden ist eine neue Zoo- und Aquaristikabteilung. Dort findet sich ein großes Angebot für Hunde, Katzen, Vögel und Nager. „Die Aquarien sind jetzt auf dem neuesten Stand der Technik“, erklärt der Bezirksleiter der Hornbach-Baumarkt-AG, Benno Zahnwetzer.

Freuen sich über die Erweiterung: Marktmanager Jens Northemann (von links) und Bezirksleiter Benno Zahnwetzer.

93 Mitarbeiter arbeiten nach der Erweiterung nun unter einem Dach. Die 23 Beschäftigten aus dem Markt an der Zeppelinstraße wechseln komplett in das gegenüberliegende Haus. Für sie wurden hinter dem Markt Stellplätze eingerichtet. Insgesamt wurde der Parkplatz des Baumarktes um 50 Plätze erweitert.

Ursprünglich war die Eröffnung des neuen Gartenmarktes erst für Anfang Januar 2015 geplant. „Aber da wir früher fertig geworden sind, eröffnen wir bereits jetzt“, erläutert Zahnwetzer.

Der alte Gartenmarkt an der Zeppelinstraße bleibt aber noch bis zum 31. Dezember geöffnet. Er beherbergt aktuell den Weihnachtsmarkt samt Baumverkauf. Anschließend wird er ausgeräumt und dem Vermieter - der Berlinovo Immobilien Gesellschaft - übergeben. Was mit dem Gebäude danach geschehen wird, ist Zahnwetzer nach eigenen Angaben nicht bekannt.

Kostenlos ins Internet

Erneuert wurde auch der „Drive-In“ für Baustoffe - das frühere Abhollager musste dem neuen Gartenmarkt weichen. Dort können die Kunden mit dem Pkw, Transporter und Anhänger direkt an die Regale fahren und sich die Ware aufladen lassen. Das neue Abhollager wurde bereits im Mai eröffnet. „Mit der Resonanz der Kunden sind wir sehr zufrieden“, sagt Zahnwetzer. Der Neubau sei zwar etwas kleiner als das alte Lager, dafür aber übersichtlicher.

Als zusätzlichen Service bietet Hornbach in der Lohfeldener Filiale künftig einen kostenfreien WLAN-Hotspot an. So können Kunden direkt am Regal mit Smartphone und Tablet im Internet recherchieren und online Preise vergleichen. Der Hornbach-Onlineshop ist an Terminals im Markt verfügbar. Dort können Kunden Artikel bestellen und sich nach Hause oder in den Markt liefern lassen.

Von Nicole Schippers

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.