Betonpfeiler für A7-Brücke werden montiert

Lohfelden: Ochshäuser Straße ist am Samstag gesperrt

+
Die Ochshäuser Straße in Richtung Lohfelden: Sie wird am kommenden Samstag für einen Tag gesperrt. Hintergrund sind die Arbeiten zur Stabilisierung und Verbreiterung der A 7-Brücke.

Lohfelden. Die Ochshäuser Straße in Lohfelden ist am Samstag gesperrt. Grund sind Arbeiten an der A7-Brücke. 

Tag und Nacht wechselt die Behelfsampel auf der Ochshäuser Straße unterhalb der A 7-Unterführung von Grün zu Rot und wieder zurück. Der Verkehr wird dort seit Monaten einspurig geführt – obwohl für Außenstehende der Eindruck entstand, auf der Baustelle tue sich nichts. Seit einigen Tagen sind vor Ort wieder Arbeiter zu sehen. Hintergrund sind Vorbereitungen für kommenden Samstag, wo drei Beton-Fertigteilträger auf Pfeilern montiert werden sollen.

Die Straßenbaubehörde Hessen Mobil streitet ab, dass sich auf der Baustelle lange nichts getan habe. Für die Vorbereitungen sei nur wenig Personal nötig gewesen, teilt Pressesprecher Horst Sinemus auf HNA-Anfrage mit. Vielleicht sei deshalb der Eindruck entstanden, es werde nicht gearbeitet. „Zumal nicht alle Arbeiten auf der Brücke von der Ochshäuser Straße aus einsehbar waren.“

Horst Sinemus

Um die Betonteile anzubringen, wird die Ochshäuser Straße (Kreisstraße 8) von 5 Uhr morgens bis 23 Uhr abends gesperrt. Wer die Autobahn 7 mit seinem Auto unterqueren möchte, muss über die Hauptstraße und die Crumbacher Straße fahren, laut Straßenbaubehörde Hessen Mobil sind die Umleitungen ausgeschildert. Kurzes Durchatmen für Radfahrer und Fußgänger: für sie wird für die Zeit der Arbeiten der Waldauer Weg geöffnet. Ein riesiger Kran wird von der Ochshäuser Straße aus die Betonträger am Samstag auf die bereits bestehenden Pfeiler heben. Die bis zu 64 Tonnen schweren Träger haben laut Hessen Mobil eine Länge von bis zu 26 Metern. Der Kran selbst wird am Samstag angeliefert und voraussichtlich am Vormittag aufgebaut, so Sprecher Horst Sinemus zum Ablauf.

Die Arbeiten gehören zu der Verbreiterung der Autobahn. Für den achtstreifigen Ausbau der A 7 zwischen dem künftigen Autobahndreieck Kassel-Ost und dem Autobahndreieck Kassel-Süd werden die Brücken zur Unterführung der Ochshäuser Straße und des Waldauer Wegs in Lohfelden erweitert, der künftigen Fahrbahnbreite der Autobahn angepasst und mit einer neuen Lärmschutzwand versehen.

Am Waldauer Weg ist der Überbau zur Erweiterung der Brücke bereits betoniert, heißt es von Hessen Mobil. Hier sollen in Kürze die Abdichtungsarbeiten beginnen. So soll das Bauwerk vor dem Eindringen von Oberflächenwasser und Tausalz geschützt werden. Das Auftragen der Grundierung und die Umsetzung anderer Arbeiten sei allerdings wetterabhängig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.